Aktuelles

Kategorien

Suche

Allgemein
Erstmals mit einem eigenen Messestand präsentierten sich Dibber und Himpelchen und Pimpelchen in diesem Jahr auf der Didacata in Köln.
Standortentwicklung
Für die Natur-Kindertagesstätte Frankensteiner Weg 16 in Nieder-Beerbach liegt die Betriebserlaubnis nun vor und die KiTa kann ab dem 01. Februar 2022 ihren Betrieb aufnehmen, es sind noch freie Plätze vorhanden.
Neueröffnungen
Mit dem KiTa-Träger Dibber gGmbH hält 2022 eine skandinavisch geprägte Pädagogik Einzug.
Aus den Einrichtungen
In den Abendstunden des 12. Novembers 2021 fand eine kleine feierliche Einweihung der Kindertagesstätte Im Wiblinger Hart 4/2 in Ulm statt.
Neueröffnungen
Was mit den Planungen und gemeinderätlichen Beschlüssen bereits 2019 begann, mündet mit der offiziellen Unterzeichnung des Betreiber- und Mietvertrags jetzt in die konkrete Planungs- und Realisierungsphase:
Neueröffnungen
Was mit der Trägerausschreibung im April diesen Jahres begann, mündet mit der Vergabe an „Himpelchen und Pimpelchen“ als gemeinnützigen und anerkannten Träger der freien Jugendhilfe jetzt in die konkrete Planungs- und Realisierungsphase.
Allgemein
Im September 2021 eröffnete Himpelchen und Pimpelchen die bereits dritte Kindertagesstätte in Stuttgart Weilimdorf. Coronabedingt konnte nur im kleinen Rahmen die feierliche Eröffnung Ende September stattfinden.
Aus den Einrichtungen
Wir freuen uns sehr darüber in Mühltal gleich zwei weitere KiTa-Standorte zeitnah eröffnen zu können, noch dazu mit einem ausgeprägten naturpädagogischen Schwerpunkt: als Natur-KiTas in top-modern ausgestatteten KiTa-Wägen im Tiny House-Stil, inmitten der Natur und in unmittelbarer Waldnähe.
Neueröffnungen
Wir freuen uns sehr darüber, in Mühltal gleich zwei weitere KiTa-Standorte zeitnah eröffnen zu können, noch dazu mit einem ausgeprägten naturpädagogischen Schwerpunkt: als Natur-KiTas in top-modern ausgestatteten KiTa-Wägen im Tiny House-Stil, inmitten der Natur und in unmittelbarer Waldnähe.
Aus den Einrichtungen
Bei Sonnenschein, im wunderschönen Außengelände, waren Vertreter der Stadt, Kirche, Politik und anderen Trägern dabei, als man den von den Kindern vorgetragenen Rap „Wir sind Kita Him-Pim“ hören durfte.