Herzlich Willkommen bei Himpelchen & Pimpelchen

Als gemeinnützige GmbH, Tochterunternehmen und KiTa-Marke von Dibber in Deutschland, finden Sie alle Informationen zur Historie und zu aktuellen Standorten unserer KiTa-Marke Himpelchen und Pimpelchen (kurz: HimPim) jetzt auch hier – als Teil der deutschen Dibber Website.

Schulterschluss für eine starke Zukunft!

Die Wurzeln von Dibber in Deutschland gehen auf die persönliche Familien- und Betreuungssituation der Gründerin von Himpelchen und Pimpelchen, Conny Bains-Terschawetz, im Jahr 2002 zurück. Nach der Geburt ihres zweiten Kindes und zwei Jahren Elternzeit konnte Frau Bains-Terschawetz keinen bedarfsgerechter Kita-Platz in Stuttgart finden und gründete daraufhin eine Ich-AG als Tagesmutter. Die große Nachfrage und die Empfehlung zufriedener Eltern ermöglichten rasch eine wachsende Zahl an Betreuungsplätzen. Es folgte die Gründung der Himpelchen und Pimpelchen GbR im Jahr 2009 sowie die Gründung der Kindertagesstätten Himpelchen und Pimpelchen gGmbH im Juni 2012. 

Seit rund 13 Jahren steht die KiTa-Marke Himpelchen und Pimpelchen inzwischen mit Standorten in Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen für beste Betreuung, wertschätzende Pädagogik nach dem Situationsansatz und hochwertige Ausstattungskonzepte.  
 
Seit 2020 ist Himpelchen und Pimpelchen als 100%-iges Tochterunternehmen der Dibber gGmbH als Teil der führenden norwegischen Dibber Unternehmensgruppe für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen in Deutschland präsent. 
Die skandinavisch geprägte Pädagogik von Dibber ist auch in den HimPim-Einrichtungen fester Bestandteil des KiTa-Alltags und wird kontinuierlich um neue, international erprobte Konzepte und Impulse erweitert. Jüngstes Beispiel: Dibber Meal – unsere Initiative für eine ausgewogene und gesunde Ernährung. 
 
Als Leiterin der Standortentwicklung in Deutschland, ist HimPim-Gründerin Conny Bains-Terschawetz für Dibber weiter im Unternehmen aktiv. Zahlreiche Dibber-Neueröffnungen sind für die kommenden Jahre bereits über das gesamte Bundesgebiet projektiert und in Arbeit.